Spvgg. Meiderich 06/95 II – TuS Union 09 Mülheim II, 3:1 (0:1)

Für die Reserve von TuS Union 09 Mülheim gab es in der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung von Spvgg. Meiderich 06/95 nichts zu holen. TuS Union 09 Mülheim II verlor mit 1:3. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Spvgg. Meiderich 06/95 II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Tolga Inam sein Team in der 13. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für TuS Union 09 Mülheim II ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Vor 50 Zuschauern bewies Nico Kaiser Nervenstärke, als er durch einen Elfmeter zum 1:1 traf. Für das 2:1 zugunsten von Spvgg. Meiderich 06/95 II sorgte dann kurz vor Schluss Hüseyin Cekic, der den Ligaprimus und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (86.). Das Team von Ronald Müther baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Marco Reiß in der 93. Minute traf. In den 90 Minuten war das Heimteam im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als TuS Union 09 Mülheim II und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Spvgg. Meiderich 06/95 II ist mit 15 Punkten aus fünf Partien gut in die Saison gestartet. Wer Spvgg. Meiderich 06/95 II besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst vier Gegentreffer kassierte Spvgg. Meiderich 06/95 II. Spvgg. Meiderich 06/95 II setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto.

P