Faules Ei in der Nachspielzeit

VfB Bottrop – Meiderich 06/95 3:2 (2:0)

Das faule Ei, das der VfB den Meiderichern in der Nachspielzeit ins Nest legte, wurmte Thomas Heck doch sehr. „Kurz zuvor machen wir eigentlich das 3:2 durch Kevin Syperrek, aber der Schiedsrichter erkennt auf Abseits und pfeift gegen uns.“ So stand 06 trotz der Treffer von Orhan Uzun und Ahmet Taner mit leeren Händen da und muss am Montag ausgerechnet gegen Dingden versuchen, den auf fünf Punkte angewachsenen Rückstand zum rettenden Ufer zu verkürzen. Eines steht ligenunabhängig fest. „Harald Schüffeln und ich werden auch in der nächsten Spielzeit als Trainer in Meiderich weitermachen“, erklärte Heck.

rp-online.de  19.04.2019  Sven Kowalski

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
P