Endlich den ersten Heimsieg feiern

Meiderich 06/95 – Blau-Weiß Oberhausen 2:1 (1:0)

Nach gefühlt endlos langer Zeit konnten die Meidericher endlich den ersten Heimsieg feiern. 06/95 hatte die Gäste zumeist gut im Griff und überzeugte auf vielen Ebenen, wie Coach Pierre Schmitz fand: „Das war alles in allem eine sehr gute Leistung. Kämpferisch und auch fußballerisch haben mich die Jungs überzeugt“. Nach der Halbzeitführung durch Cihad Saral gab es gleich nach der Pause den überraschenden Ausgleich.

Der hätte laut Schmitz aber nicht gegeben werden dürfen: „Da war ein Foul und zusätzlich Abseits im Spiel.“ Doch die Meidericher kämpften bis zum Schluss und verdienten sich den Sieg durch Mazlum Itmecs Treffer redlich. Schmitz war stolz: „In der Mannschaft steckt viel und gutes Potenzial.“

waz.de  08.10.2018  Tobias Knüfermann

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
P