Eine neue Generation wächst bei Meiderich 06/95 heran

Die Zahl der „alten Hasen“ beim Bezirksligisten Meiderich 06/95 sinkt. Auch der neue Trainer Pierre Schmitz, der erstmals bei den Senioren an der Linie steht, muss noch Erfahrung sammeln. Er träumt von einem einstelligen Tabellenplatz

Tim Kaiser schaut in Richtung der Kollegen, die sich zum Mannschaftsfoto aufstellen. „Viele sind es wirklich nicht mehr“, stellt der Stürmer von Meiderich 06/95 fest. Gemeint ist nicht etwa die Kadergröße, mit der die Meidericher Kicker in ihre neunte Bezirksliga-Saison in Folge gehen. Gemeint sind die „alten Meidericher Hasen“ die aus all diesen Jahren noch übrig geblieben sind. „Marcel Gesemann, Dennis Freikamp, Kevin Syperrek, Christian Merks – da hört es dann schon auf“, sagt Kaiser. „Hier wächst eine neue Generation heran.“

Das gilt bei den 06ern auch auf der Trainerbank. „Wir haben einen Altersdurchschnitt von 22,7 Jahren“, sagt Coach Pierre Schmitz. Er selbst wird im November erst 33, die Honigstraße ist seine erste Trainerstation im Seniorenbereich. „Irgendwann musste ich ja mal anfangen, in Meiderich habe ich meine Chance bekommen“, sagt Schmitz, der in den letzten Jahren die A-Junioren des künftigen Gruppengegners SuS 09 Dinslaken coachte und Anfang 2019 den zweiten Teil seiner Trainer-B-Lizenz absolvieren möchte. ……..

den ganzen Artikel lesen, hier >>>>

rp-online.de  21.07.2018  Sven Kowalski

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
P