Genc Osman holt sich gegen 06/95 die Tabellenführung zurück

Zumindest finanziell hatte sich der Einsatz für Meiderich 06/95 am Ende gelohnt. Der Fußball-Bezirksligist durfte sich beim nun doch nachgeholten Spiel gegen den SV Genc Osman, das zunächst kampflos für den Lokalrivalen gewertet worden war, über eine stattliche Kulisse freuen: Knapp 400 Zuschauer sorgten rund um die Anlage an der Honigstraße für ein kleines Verkehrschaos. Rein sportlich hatte jedoch der Aufstiegskandidat aus Neumühl das bessere Ende für sich: Durch einen 4:1 (2:0)-Sieg übernahm Genc zwei Runden vor Saisonende wieder die Tabellenführung und kann nun aus eigener Kraft den Aufstieg in die Landesliga schaffen.

Übertriebene Glückseligkeit angesichts dieses Umstandes wollte sich beim Trainerteam der Gäste nach schweißtreibenden 90 Minuten allerdings nicht einstellen, woran auch der Umstand nichts änderte, dass das Endresultat einen kleinen Gewinn gegenüber einem 2:0-Sieg am grünen Tisch bedeutete. „Letztlich wäre mir ein freies Wochenende lieber gewesen, damit wir noch einmal Kräfte hätten tanken können. Man merkt schon ein wenig, dass wir aus dem letzten Loch pfeifen“, meinte Heiko Heinlein.

Um den ganzen Artikel zu lesen, bitte dem Link folgen

rp-online.de  22.05.2018

 

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
P