Marvin nach Blitzeinschlag wieder wohlauf

Ein gewaltiger Blitz hat einen Meidericher Fußball-Torwart getroffen. Der „Wilde Hausrüttler“ hat die komplette Elektrik der Platzanlage zerstört

4:1 stand es Donnerstagabend kurz vor der Halbzeit für die zweite Mannschaft von Meiderich 06/95 beim Kreisliga-B-Spiel gegen den SV Heißen II, Torwart Marvin Neumann hatte seinen Meidericher Kasten also weitgehend sauber gehalten. Doch dann kam der Einschlag: Ein gewaltiger Erdblitz traf die Platzanlage an der Honigstraße in Meiderich. Und traf den 19-jährigen Torhüter.

Sonntag Nachmittag wird wieder gespielt gegen VfL Wedau, mit Marvin im Tor.

 

waz.de  13.04.2018  Oliver Schmeer, Sven Kowalski und Katharina Weber

       

 

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
P