Drei Tore reichen Meiderich 06/95 nicht für einen Punkt

Meiderich 06/95 – DJK Adler Union Frintrop 3:4 (2:2)

Für Dirk Kahle hatte das Spiel gegen den Fünften den „Pokal-Charakter“, mit dem der Trainer in das Duell gehen wollte. „Beide Seiten haben mit offenem Visier gespielt. Einen Punkt hätten wir verdient gehabt. Wenn man drei Tore gegen so ein starkes Team schießt und noch weitere Chancen hat, ist das schon aller Ehren wert“, lobte der Trainer sein Team, das durch Kevin Syperrek und Tim Kaiser zweimal in Führung ging. Doch mit einem Doppelschlag (72., 79.) drehte Frintrop die Partie. George Michael Wiedemann verkürzte nochmal, ehe Christian Merks in letzter Minute den Ausgleich verpasste.

waz.de  18.03.2018  Sven Kowalski

 

 

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
P